Grothan Ysger von Estven zu Bragenfelden

 

Titel: Edler von Bragenfelden, Löwenritter
Lehen: Edlengut Bragenfelden
Tsatag: 23. Peraine 997 BF
Familienstand: verheiratet mit Svea von Fjohrinswold
Nachkommen: Dermot (*1040 BF)
Kurzprofil: Erprobter und kampfgewaltiger Ritter aus dem Herzogtum Paavi, der nicht besonders gut mit den feineren Gepflogenheiten des Adels im Mittelreich vertraut ist und immer wieder deswegen aneckt. Er verehrt Rondra über alles und steht auf dem Standpunkt, dass den Priestern weitaus mehr weltlicher Einfluss zusteht und ohnehin alle Menschen sich in den Tugenden der göttlichen Leuin üben sollten. Er kann Müßiggang nicht leiden und es zieht ihn immer wieder in die Einsamkeit der Wildnis. Ohnehin zeigt er wenig Interesse an Geselligkeit und trägt auch seine Gefühle so gut wie nie zur Schau.
Verwendung: Text folgt

 

Grothan ist seit dem 14. Ingerimm 1040 BF Edler von Bragenfelden und lebt sich nur langsam in die Weidener Adelsgesellschaft ein. Seine rondrianische Wehrhaftigkeit, andere nennen es schlicht Bärbeißigkeit, macht ihn aber vielen Theabrandtern sympathisch, so dass er einen guten Ruf unter seinen Vasallen genießt.